Atominstitut
> Zum Inhalt

Sekretariat Atominstitut im Freihaus

Fr. Sonja Schuh
TU Wien, Freihaus, Turm B, 6.OG
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien, Austria
Tel.: +43 1 58801 142101
Fax: +43 1 58801 14299
e-mail: institut@kph.tuwien.ac.at

Allg. Öffnungszeiten für Studienangelegenheiten:
Montag bis Freitag von 9:30-11:30 und 12:30-15:30

Mitteilungen

Dekanatszentrum Freihaus

Fakultät für Physik
TU Wien Freihaus, Turm B, 5. OG
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien, Austria

Studiendekan: Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Leeb
Zuständigkeit: Diplomprüfung, Rigorosen, Zulassung zu Doktorats-Studium, Studienplanumsetzung
Alle Studienangelegenheiten für das Master-Studium Materialwissenschaften

Vize Studiendekan: Privatdoz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Herbert Balasin
Zuständigkeit: Anerkennungen, Austausch, Zulassung zu Master-Studien, Stipendien

Dipl.-Ing. Dr. techn. Roman Höllwieser

Research Associate/PostDoc, BUW

hroman@kph.tuwien.ac.at

Tel.: +43-1-58801-14268
Fax: +43-1-58801-14299

Raumnummer: DE 01 58

Technische Universität Wien
Atominstitut/Kernphysik
Operngasse 9
A-1040 Wien

Forschung

Meine Forschung in theoretischer Physik spezialisiert sich auf den Niederenergiesektor der Quantenchromodynamik (QCD), einer Eichfeldtheorie welche die starke Wechselwirkung beschreibt. Bei niedrigen Energien zeigt die starke Wechselwirkung zahlreiche Phänomene welche nur mit nicht-perturbativen Methoden untersucht werden können. Die wichtigsten Phänomene sind der Einschluss von Quarks und Gluonen zu Hadronen, die spontane Brechung der chiralen Symmetrie und die axiale U(1) Anomalie. Im speziellen simuliere ich die Quantenchromodynamik auf einem vierdimensionalen Raum-Zeit Gitter (Gitter QCD) und untersuche einerseits die Vakuumstruktur mit topologischen Modellen sowie spezielle Eigenschaften von Hadronen, z.B.: die Neutronplarisierbarkeit, bei niedrigen Energien.

Publikationen

Online Publikationen:

Ausgewählte Vorträge:

- The QCD phase diagram from effective Polyakov line actions and mean field theory, Invited Talk at the SIGN Conference in Seattle, eXtremeQCD in Pisa, the 34th International Symposium on Lattice Field Theory in Granada and ICNAAM Quantum Field Theory Symposium in Thessaloniki (2017): PDF

- A model of random center vortices in continuous 2+1 dimensional space-time, Invited Talk at the 11th Conference on Quark Confinement and the Hadron Spectrum: ConfinementXI in St. Petersburg, Russia: PDF

- Approaching full QCD from smeared Z(2) Vortices in SU(2) LGT, Talk at the 30th International Symposium on Lattice Field Theory (Lattice 2014), New York, USA: PDF

- Introduction to Lattice Gauge Field Theory and Applications, Invited talk at the Physics Colloquium, Dept. of Physics, New Mexico State University, Las Cruces, USA: PDF

Reviews:

- Chiral Symmetry Breaking in Lattice QCD: PDF

Bücher:

- Punktförmige und ausgedehnte Monopole am Raum-Zeit-Gitter: Untersuchungen zum Phasenübergang in der kompakten QED und einer dualen Formulierung

- Center Vortices and Chiral Symmetry Breaking: Topology and Lattice Quantum Chromodynamics

Vollständige Publikationsliste (inkl aktueller Projekte): PDF

Lebenslauf

10/2017-

Forschungsassistent/PostDoc, SFB/TRR55

Theoretische Teilchenphysik, Bergische Universität Wuppertal

09/2013-09/2017

Affiliate Assistant ProfessorNew Mexico State University

Erwin Schrödinger Fellow at NMSU and VUT

09/2010-08/2013

Projektassistent/PostDoc, FWF-Projekt P22270-N16

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

04/2009-08/2010

Projektassistent/PostDoc, FWF-Projekt P20016-N16

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

09/2007-03/2009

Projektassistent/Dissertant, FWF-Projekt P20016-N16

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

07/2007-08/2007

Projektassistent/Dissertant, FWF-Projekt P19487-N16

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

02/2007-03/2009

Doktorarbeit in Theoretischer Physik

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

Arbeitsgruppe Prof. Manfried Faber

Mechanismus der chiralen Symmetriebrechung

02/2006-08/2006

Diplomarbeit in Theoretischer Physik

Atominstitut/Kernphysik, Technische Universität Wien

Arbeitsgruppe Prof. Manfried Faber

Punktförmige und ausgedehnte Monopole am Raum-Zeit Gitter

09/2004-03/2005

Auslandssemester

École Polytéchnique Fédérale de Lausanne (EPFL), Schweiz

03/2002-01/2007

Studium der Technischen Physik

Technische Universität Wien

Vollständiger Lebenlauf: PDF