Atominstitut
> Zum Inhalt

GRUPPENLEITUNG:

Univ. Prof. Dr. Hartmut Abele

Tel.: +43-1-58801-141202 
Fax: +43-1-58801-14199

TU Wien - Atominstitut
Stadionallee 2
1020 Wien
Austria

  

KOLLABORATIONEN




DIE PROJEKTE WERDEN GEFÖRDERT VON:




Messmethoden der Neutronenphysik

USANS
MONOPOL
Neutronenradiographie und 3D-CT
Tabelle der Neutronenstreulängen


Neutronen erkennen, was Röntgenstrahlen übersehen: Neutronen werden sehr effektiv eingesetzt, um als „Sonden“ die Struktur und Dynamik von technischen Objekten zu untersuchen. Die zeitaufgelösten Neutronentomographie stellt die große Anforderungen an ein modernes Detektorsystem, nämlich höchste Raten in Echtzeit zu verarbeiten und somit eine „intelligente“ Elektronik zu erfordern, bei gleichzeitig hoher Effizienz und hoher 2D-Ortsauflösung.

Ultrakleinwinkelstreuung mit Neutronen (UltraSANS) misst Dichtefluktuationen in der Größenordung von Mikrometern. Bei Proben mit geringem Kontrast ist diese Methode anderen Methoden wie Elektronen- Atomkraftmikroskopie überlegen.