Atominstitut
> Zum Inhalt

Technische Daten

1. REAKTORKERN
Brennstoff-Moderator-Material 8 wt% Uran
91 wt% Zirkon
1 wt% Wasserstoff
Uran-Anreicherung  20% Uran-235
Brennstoffelement-Abmessungen 3.75 cm Durchmesser
72.24 cm Länge
Umhüllung 0,76 mm Aluminium oder 0,51 mm Stahl
aktives Kernvolumen  max. 44,4 cm Durchmesser 38,10 cm Höhe
Kernladung  etwa 3,6 kg Uran-235
2. REFLEKTOR
Material  Graphit mit Aluminium-Umhüllung
Dicke radial  30.5 cm
Dicke oben (im Brennelement) 
Dicke unten (im Brennelement) 
6,6 cm
9,4 cm
3. BAUMASSE
Reaktoraufbau  Schwer- und Normalbeton
6,55 m hoch, 6,19 m breit, 8,76 m lang
Reaktortank  1,98 m Durchmesser
6,40 m Tiefe
4. ABSCHIRMUNG
radial:  30,5 cm Graphit,
45,7 cm Wasser und mindestens
206 cm Schwerbeton
vertikal: über dem Kern 4,90 m Wasser und 6,6 cm Graphit,
unter dem Kern 61,0 cm Wasser, 9,4 cm Graphit und mindestens 91 cm Normalbeton
5. BESTRAHLUNGSEINRICHTUNGEN

(1) vier Strahlrohre: 15,2 cm Durchmesser
(2) ein zentrales Bestrahlungsrohr (Kernmitte)
(3) fünf Reflektor-Bestrahlungsrohre
(4) eine Rohrpostanlage (in Nähe des Kernrandes)
(5) thermische Säule:  1,22 x 1,22 m Querschnitt und 1,68 m lang
(6) Experimentiertank:  2,44 x 2,74 m Fläche, 3,66 m tief
        Verbindung zum Reaktor: Neutronenradiographiekollimator
        0,61 x 0,61 m Querschnitt und 1,22 m lang

6. REGELEINRICHTUNG
  • 2 Borkarbid-Regelstäbe, Antrieb: Elektromotor und Zahnstange.
  • 1 Borkarbid-Impulsstab, Antrieb: Druckluft, 5 atü 
  • maximaler Reaktivitätseinsatz, zeitliche Änderung (Impulsvorgang ausgenommen): 0,04% δk/k/s
  • gesamter Stabwert etwa 4,8% δk/k

7. EIGENSCHAFTEN BEIM DAUERBETRIEB
thermische Leistung: 250 kW
Kühlung der Brennelemente:  natürliche Konvektion des Tankwassers, oberhalb von 100 kW Umwälzpumpe
Kühlung Tankwasser: Wärmeaustauscher
thermische Flußdichte zentrales Bestrahlunsgrohr: 1x1013cm-2s-1
in den Bestrahlungsrohren: 1.7x1012 cm-2s-1
prompter Temperaturkoeffizient: -1.2x10-4 δk/k°C
mittlere Lebensdauer der prompten Neutronen:  6.0x10-5 s.
8. EIGENSCHAFTEN BEIM IMPULSBETRIEB
Spitzenleistung  250 MW
Energieabgabe prompter Impuls 10 MW s
Dauer des prompten Impulses 40 ms
Energieabgabe gesamt 12 MW s
minimale Periode 10 ms
maximaler Reaktivitätseinsatz  1.6% δk/k = 2$
maximale Wiederholungsrate  12/h
Spaltungen während des Impulses 3x1017
maximale Brennstofftemperatur während des Impulses    240 °C
9 Sekunden nach Impuls   360 °C
9. KURZSTATISTIK
Durchschnitt der letzten 5 Jahre
erzeugte Arbeit MWh 300
Bestrahlungsexperimente 200
Strahlrohrexperimente 15
Zahl der Reaktorimpulse 10
Zahl der Besucher 2500